Mit wem?

Alle, die sich von meinem Angebot angesprochen fühlen, sind herzlich willkommen. Ich begleite gerne Erwachsene, Jugendliche und Kinder, gerne auch Familien in Krisensituationen. Dabei muß es sich auch gar nicht um Tod handeln. Trauer und Unsicherheit entstehen auch bei Verlust von dem, was man gerne hatte. Das kann die Arbeitsstelle oder eine Scheidung sein. Oder bei Verlust seiner Lebensfreude. 

Gut ist es, frühzeitig zu kommen, wenn eine lebensbedrohliche Diagnose im Raum steht. Gerade dann, wenn man in seinen Grundfesten erschüttert ist und viele Informationen zu verarbeiten sind, ist es hilfreich, gemeinsam zu schauen, wie man diese Krisenzeit am besten übersteht und seine innere Sicherheit wiedererlangen kann.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok Ablehnen